Nachhaltige Net-Working-Capital-Optimierung – Fachartikel CFO aktuell

Nachhaltige Net-Working-Capital-Optimierung in österreichischen Industrieunternehmen

 Finanzierung als wesentliche Herausforderung

Durch eine Verbesserung der Positionen Forderungen, Vorräte sowie Lieferverbindlichkeiten kann Liquidität freigesetzt werden, die für die Umsetzung wertschaffender Investitionen notwendig ist. Die Basis dafür bildet die Optimierung operativer Aktivitäten, sowie die bewusste Fokussierung auf die Reduktion der Kapitalbindung. Zahlreiche Optimierungsansätze führen zu Effizienzgewinnen und einer reduzierten Kapitalbindung in den Forecast-to-Fulfill, Order-to-Cash und Purch-ase-to-Pay Prozessen. Die Effekte manifestieren sich in höheren Cash Flows und somit in weiterer Folge auch in einer gesteigerten Unternehmenswertschaffung.

Folgender Artikel beschreibt die wichtigsten Treiber zur Optimierung des Net-Working-Capitals:

Artikel: Nachhaltige Net-Working-Capital-Optimierung